Coole Hotspots in Manchester und Liverpool

Die beiden Städte in Nordengland sind hip, modern und trendy und eignen sich insbesondere auch für Youngsters für einen Weekendtrip.

Die beiden Städte Manchester und Liverpool in Nordengland haben weit mehr zu bieten als Industrialisierung, Beatles und Fussball, wobei zu diesen Themen auch viele interessante Hotspots zu finden sind. Kunst, Kultur, hippe Restaurants, Cafés und Bars gibt es fast an jeder Ecke, und die Zentren beider Städte lassen sich hervorragend zu Fuss entdecken.

Manchester ist reich an Geschichte, bietet aber auch im unkonventionellen Northern Quarter coole Läden, Cafés, Bars und Kulturräume. Ausserdem verfügt die Stadt über einige beeindruckende Bibliotheken, die einen Besuch wert sind. Mit der offiziellen App von Manchester Walking Tours verpasst man keinen der coolen Hotspots  – vom urbanen Coffeeshop bis hin zum Imperial War Museum North.

Liverpool ist eine der bedeutendsten Hafenstädte Grossbritanniens und erlangte natürlich auch als Geburtsstadt der Beatles Berühmtheit. Auch sie ist die richtige Wahl für Musik-, Sport- und Kulturfans. Insbesondere der berühmte Albert Dock mit dem wohl grössten denkmalgeschützten Gebäudekomplex des Landes mit hippen Restaurants, Bars und Geschäften und der Kunstgalerie Tate Liverpool gehört zu den Hotspots der Stadt.

Einen ersten Eindruck, was es in Manchester und Liverpool Cooles zu entdecken gibt, vermitteln diese beiden Videos.

VisitBritain hat zu beiden Städten ein Sightseeing-Programm für 48 Stunden zusammengestellt. Hier geht’s zu demjenigen von Manchester, und hier zu demjenigen von Liverpool.

Drucken