#Aussichtsmeister: ausgezeichnet, auch für’s Rahmenprogramm

Zweimal Bronze für die Web-App #Aussichtsmeister der Destination Davos Klosters.
#Aussichtsmeister Dario Cologna Foto: zVg

Die Web-App #Aussichtsmeister ist bei der Preisverleihung ‚Best of Swiss Apps 2021‘ zweimal mit Bronze ausgezeichnet worden in der Kategorie ‚Mobile Web‘ und ‚Design‘. Damit zählt die App der Destination Davos Klosters zu den besten Schweizer App-Projekten 2021.

Gamification beim Wandern

Die Nutzer erkunden 100 Aussichtspunkte in und um Davos Klosters. Sie sammeln digitale Abenteuerpunkte, die sie online im Shop einlösen können. Herausforderungen mit Bonuspunkten, der Vergleich mit anderen Teilnehmenden in der App sowie taktische Schachzüge sorgen für zusätzliche ‚Gamification‘. Denn: Je schwieriger ein Aussichtspunkt ist, desto mehr Abenteuerpunkte gibt es.

Dario Cologna Foto: zVg

Ein ähnliches Produkt gibt es zurzeit im Schweizer Tourismus fürs Wandern noch nicht. Es passt gut zum Covid-19-Zeitgeist mit Social-Distancing und sich nachhaltig in der Natur zu bewegen. Die Digital-Agentur Spot Werbung, St. Moritz, zeichnet verantwortlich für Konzept, Design und Programmierung. Weitere Informationen rund um die Web-App sind auf den Webseiten von Davos oder Klosters ersichtlich.

«Die Nominierung und die zwei Bronze-Awards zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind mit unserer Digitalisierungsstrategie, um den Tourismus weiter voranzutreiben», freut sich Reto Branschi, Direktor und CEO der Destination Davos Klosters.

Zukunftsweisende PWA-App

Das Besondere: Die #Aussichtsmeister-App der Destination Davos Klosters ist die einzige PWA-App, die einen Award erhielt. Alle anderen waren sogenannte ‚Native Apps‘. Der Unterschied? Eine PWA-App ist eine Symbiose aus einer responsiven Website und einer gewöhnlichen App.

Sie bietet somit zahlreiche Vorteile: Sie kann wie eine Website mittels URL im Browser aufgerufen werden und stellt gleichzeitig Offline-Funktionalitäten bereit. Das heisst: Es ist keine Installation notwendig. Ebenfalls erhalten Benutzer schneller Updates, da die PWA-App nicht zuerst von Apple oder Google freigegeben werden muss im Vergleich zu einer gewöhnlichen Smartphone-App. (MICE-tip)