Christian Schaufelbühl ist neuer General Manager im Renaissance Zurich Tower

Der aktuelle Direktor Roland Ulmer verabschiedet sich auf eigenen Wunsch in den Vorruhestand.

Der langjährige Hoteldirektor Roland Ulmer verabschiedet sich im August 2019 vom Renaissance Zurich Tower Hotel auf eigenen Wunsch in den Vorruhestand. Sein Nachfolger Christian Schaufelbühl übernimmt nach vielen Jahren in Asien das Stadthotel mit seinen 300 Zimmern und Suiten.

Am 23. August tritt Christian Schaufelbühl (54) die Nachfolge als General Manager an. Roland Ulmer (59), der seit fast fünf Jahren für SV Hotel tätig war, verabschiedet sich aus der Hotellerie, um sich als Privatier seinen Hobbies sowie Familie und Freunden zu widmen.

Roland Ulmer war zuerst in den beiden Häusern Courtyard by Marriott in Basel und im La Pergola in Bern tätig; 2016 kam er als General Manager ins Renaissance Zurich Tower Hotel. Er wurde 1992 mit nur 32 Jahren, zum jüngsten General Manager der Marriott Group ernannt. Unter anderem war er Mitinitiator und treibende Kraft des «Chreis-Foif»-Festivals. Es wurde ins Leben gerufen, um die Community im Kreis 5, das Gebiet Zürich-West, in dem das Hotel liegt, stärker zusammenzubringen. Aufgrund des Erfolgs im letzten Jahr, gibt es am 29. und 30. August eine Neuauflage des Events.

Nun übernimmt Christian Schaufelbühl das Ruder im Renaissance Zurich Tower Hotel. In der Hotellerie angefangen hat der gebürtige Schweizer nach dem Besuch der Hotelfachschule in Luzern bei Swissôtel in Zürich und Sydney und wurde anschliessend als General Manager nach Singapur befördert. Das vergangene Jahrzehnt verbrachte Schaufelbühl in Japan. Dort war er als General Manager und Rep. Direktor Swissôtel Japan K.K. im Swissôtel Nankai in Osaka tätig. (MICE-tip)

Drucken