Den Männern an den Bart gehen

Im Spa-Bereich des Hotel Adula in Flims eröffnet am 6. Dezember ein traditioneller Barber Shop.
© Hotel Adula, Flims

Einmal Waschen, Trimmen, Formen, bitte. Caroline Kohl, besser bekannt unter ihrem «Künstlernamen» COCO, ist eine Vollblut-Barbière – eine Frau, die weiss, was Männerbärte wollen. Wer sich ihren kundigen Händen hingibt, will sie nicht mehr missen. Im Spa-Bereich des Hotel Adula in Flims eröffnet am 6. Dezember ein traditioneller Barber Shop.

Die Expertin für männliche Schönheit besitzt ein ausgebildetes Auge für Ästhetik. Sie hat nicht nur als Kosmetikerin, unter anderem mit dem Schwerpunkt Zähne und Nägel, sondern auch als Masseurin gearbeitet. Sie ist Fitnesstrainerin und Sportanimateurin, eine Frau also, die ihren Kunden zur fachkundigen Behandlung von Haar und Bart gerne noch ganzheitliche Bodystyling-Tipps verrät. Mit Stationen im Grand Hotel Bad Ragaz, im Hotel Eden Arosa sowie als Beauty Therapist im The Dolder Grand Hotel Zürich, ist COCO eine bewährte Spezialistin für High Class-Treatments.

COCOs Barber Shop

Bart oder kein Bart – das ist hier nicht die Frage. COCO hat sowohl den «Gentleman’s Beard» als auch den «Gentleman’s Shave» im Programm, jeweils in einer Standard- und einer Deluxe-Variante. Der Bartträger erhält nebst dem klassischen Trimmen und Formen heisse Kompressen, ausrasierte Konturen, Bart föhnen und stylen, Augenbrauen zupfen, Entfernen der Nasen- und Ohrenhaare Kopf- und Nackenmassage sowie eine Abschlusspflege. Der Bartlose profitiert von der Vollrasur mit handgeschlagenem Schaum. Ein sanftes Peeling und kalte Kompressen sind nur einige Extras des Deluxe-Pakets. Und weil COCO weiss, was Männer lieben, gibt es auch Spirituosen und Zigarren in ihrem originellen Barber Shop im Hotel Adula Flims. (MICE-tip)

Drucken