Hilton startet neue Meeting-Marke

Die Konferenzräume sollen das «Vorzeigestück» der Hotels sein.
© Hilton

Hilton führt mit Signia Hilton eine neue, auf Meetings und Events ausgerichtete Marke ein. Man wolle Meeting-Profis und anspruchsvolle Geschäftsreisende mit modernster Technologie und Design ansprechen, so heisst es beim Unternehmen. Standard sind mindestens 500 Gästezimmer und sieben Quadratmeter flexible Meeting- und Veranstaltungsfläche pro Zimmer.

Wert soll gelegt werden auf Design in Verbindung mit der lokalen Kultur, auch in der Lobby, moderne Gästezimmer mit innovativer Technologie wie einem digitalen Schlüssel, anspruchsvolle Gastronomie und erstklassige Wellness-Erlebnisse mit Infinity-Pools und Fitnesskursen. Die Meeting- und Veranstaltungsräume sollen das «Vorzeigestück» jedes Signia Hilton sein. Die Räume sollen zu innovativem Denken inspirieren und neue Arten der Zusammenarbeit bieten.

Signia Hilton soll eine globale Marke werden mit Standorten in zentralen Städten und Ferienorten. U.a. gehören dazu das Signia Hilton Orlando Bonnet Creek, das Signia Hilton Atlanta und das Signia Hilton Indianapolis (Bild oben). Die Gäste können die Vorteile des Loyalitätsprogramms Hilton Honors nutzen. (MICE-tip)

Drucken