Monaco hilft Planern durch den Compliance-Dschungel

Um den strengen Vorschriften in der Pharma- und Medizinbranche gerecht zu werden, gibt es u.a. eine Broschüre.
© JC VINAJ

Die immer strengeren Compliance-Vorschriften v.a. in der Pharma- und Medizinbranche hat das Kongressbüro des Fürstentums Monaco dazu veranlasst, internationale Veranstaltungsplaner im Compliance-Prozess stärker zu unterstützten. Die Regierung von Monaco habe gemeinsam mit allen wichtigen Akteuren der Branche Transparenzwerte geschaffen und gewährleiste zusammen mit dem Gesundheitsministerium, dass der medizinische Ethikkodex stets respektiert werde, heisst es in einer Mitteilung von Monaco Convention. «Es wird sichergestellt, dass sich alle Organisatoren strikt an die Vorschriften und Richtlinien halten, die Verbände und Regierungsorgane festlegen. Darüber hinaus muss stets eine Verbindung zwischen dem Thema eines Kongresses und den lokalen Fachgebieten bestehen, inklusive der Bereitstellung eines hochwissenschaftlichen Programms.» In allen Hotels Monacos sei der Eintritt für Freizeit- und Sporteinrichtungen für medizinische Fachkräfte, die an einer Veranstaltung teilnehmen, nicht inklusive, um zu gewährleisten, dass diese nicht in Anspruch genommen werden.

Weitere Unterstützung erhalten Veranstaltungsplaner von einem Organisationskomitee, dem neben den geschulten Mitarbeitern des Monaco Convention Bureaus,  Incomingagenturen, Mitarbeitern von Hotels und dem Kongresszentrum Grimaldi Forum auch Professoren, Doktoren oder Wissenschaftler des jeweiligen Spezialgebiets sowie Regierungsvertreter angehören. Eine entsprechende Compliance Broschüre stellt das Fürstentum Monaco hier zur Verfügung.

Eine wichtige Location in Monaco ist das Grimaldi Forum (Bild oben): Auf 35’000 m2 finden im Konferenzzentrum Fachveranstaltungen für bis zu 3000 Teilnehmer statt. Zusätzlich zu den Räumen des Grimaldi Forums bietet die Destination 40 Tagungsräume mit einer Kapazität für zehn bis 900 Personen, die auf mehrere Hotels verteilt sind. Für MICE-Gruppen stehen fast 2500 Hotelbetten bereit, davon 1400 im Vier-Sterne-Segment. (MICE-tip)

Drucken