Dormero startet Schweiz-Expansion in Zürich

Die deutsche Kette übernimmt das NH Hotel Zurich Airport und will bald in allen Grossstädten des Landes vertreten sein.
© NH Hotels

Die deutsche Hotelkette Dormero expandiert nach fünfjährigem Bestehen erstmals ins Ausland und kommt als Erstes nach Zürich. Ab Januar 2019 übernimmt Dormero das NH Zurich Airport in Glattbrugg. Führen wird das Hotel Michael Schmidt, zuletzt Hotelmanager im Dormero Hotel Hannover.

Das Dormero Hotel Zürich wird über 140 Zimmer und Suiten, zwei Tagungsräume, ein Restaurant, die Sonderbar und einen Fitness- und Wellnessbereich verfügen. Das Haus wird nach der Übernahme komplett renoviert und die Zimmer u.a. mit kostenfreiem WLAN, Minibar und aktuellen Spielfilmen ausgestattet.

Das Hotel in Zürich sei nur der Anfang, um «in diesem wunderbaren Alpenland Fuss zu fassen», sagt Vorstand Marcus Maximilian Wöhrl zur Schweiz. «Mein Ziel ist es, aufgrund der hohen Lebensqualität alle Grossstädte der Schweiz zu besetzen.»

Bis 2020 wollte Dormero 20 Hotels in Deutschland aufbauen, dies ist bereits geschehen. Nun heisst das Umsatzziel, die 100 Millionen-Euro-Marke bis 2020 zu erreichen. Die Philosophie: «Ein ausgefallenes Hotel muss das Wesentliche perfektionieren, um persönliche Freiräume der Fantasie zu schaffen.» Daher definiere sich die Marke über raffinierte Details und den Slogan «Stay fancy». Hauptsitz der Kette ist Berlin. (MICE-tip)

Drucken