Ex-Rewe Manager ist neuer CFO von Kempinski

Mit Michael Pracht kommt ein erfahrener Finanz-und Controlling-Fachmann zur Luxushotelkette.
@Kempinski

An seinem ersten offiziellen Arbeitstag hat der neue Kempinski-CEO Martin R. Smura seinen neuen CFO im Genfer Hauptquartier vorgestellt. Es handelt sich um den früheren Sheraton-und Rewe-Touristik Manager Michael Pracht, wie die «Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung» berichtet. Auf dem Gebiet Controlling habe Pracht auch international bereits viele Erfahrungen gesammelt.

Er arbeitete ab 1991 bei der Hotelgruppe Ramada als Finanzcontroller und dann von 2001 bis 2004 bei Aldiana als Executive Financial Controller. Von 2004 bis 2011 war er als Chef der Finanzen und des Controllings bei Rewe Touristik Hotels & Investments tätig. Danach wechselte Pracht als Finanzdirektor und später General Manager zur HMS Hotel Management Services International GmbH in Köln.

Pracht tritt die Nachfolge von Colin Lubbe an, der seit 2009 für die Luxushotelmarke gearbeitet hat. Zusammen mit CEO Markus Semer hatte er im März seinen Rücktritt erklärt. (MICE-Tip)

Drucken