Habegger-Mitarbeitende sind zufrieden mit ihrem Arbeitgeber

Das Unternehmen wurde im Mai 2020 offiziell für seine gute Arbeitsplatzkultur ausgezeichnet.

Die Firma Habegger hat seine Belegschaft Ende 2019 befragt und das Arbeitsumfeld in Zusammenarbeit mit «Great Place to Work»® ausführlich unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: Habegger wurde im Mai 2020 offiziell für seine gute Arbeitsplatzkultur ausgezeichnet – auch wenn noch nicht alles perfekt ist.

Mit über 130 Festangestellten ist Habegger einer der grössten Arbeitgeber der Schweiz im Bereich der Live-Kommunikation und setzt weltweit Projekte um. Dabei treffen die unterschiedlichsten Berufsfelder und Bedürfnisse aufeinander. Um herauszufinden, wo sich Habegger in Sachen Arbeitskultur noch verbessern kann, hat sich der Live-Kommunikations-Dienstleister Hilfe von aussen geholt. «Great Place to Work»® wendet für eine derartige Erhebung eine vielschichtige Methodik an. Teil dieses Prozesses ist eine Befragung aller Mitarbeitenden, der Führungskräfte und ein Audit durch Experten.

94 Prozent sind stolz, ein Teil von Habegger zu sein

Die Erhebung durch «Great Place to Work»® hat gezeigt, das Allermeiste läuft bei Habegger in den Augen der Mitarbeitenden bereits richtig. Sie sind sehr stolz ein Teil der Firma zu sein, schätzen das selbstständige Arbeiten und das Vertrauen, dass ihnen von Führungskräften entgegengebracht wird. Bei Habegger kann man ausserdem «sich selbst sein». Es herrscht eine freundliche Arbeitsatmosphäre, bestätigen 96 Prozent, auch dank des kollegialen und unkomplizierten Umgangs.

Neue Büros und weitere Investitionen geplant

Habegger möchte aber auch künftig ein Wunscharbeitgeber bleiben. Deshalb werden in den kommenden Monaten diverse Massnahmen umgesetzt. So wird der Live-Kommunikations-Dienstleister in die Bereiche Leadership und Weiterbildung investieren. Ausserdem ist in den nächsten Jahren ein Umzug in einen Neubau geplant. (MICE-tip)

Drucken