Nervenkitzel auf 2677 Meter Höhe

Der neue Felsensteg Thrill Walk auf dem Schilthorn ist offen.
Thrill Walk Schilthorn
Foto Markus Födisch, Schilthornbahn AG

Das Schilthorn hat eine neue Attraktion: den Felsensteg Thrill Walk bei der Mittelstation Birg. Der Felsensteg fasziniert durch seine Lage entlang des senkrecht abfallenden Felsmassivs auf rund 2677 Meter über Meer. Er führt die Besucherinnen und Besucher über eine rund 200 Meter lange Stahlbau-Konstruktion unter der Station Birg durch. Der Felsensteg enthält verschiedene Abschnitte. Rund 20 Meter Weg führen über Glasböden, dazu folgen 7,5 Meter über Viehrostboden-Elemente. Zudem sind 9 Meter Nepalsteg/Seilbrücke sowie ein 8 Meter langer Kriechtunnel − speziell für Kinder, aber auch mutige Erwachsene − installiert.

Zusammen mit der Aussichtsplattform Skyline Walk, die 2014 auf der Mittelstation Birg eröffnet wurde, ist der neue Felsensteg die Fortsetzung des Bergerlebnisses auf dem Schilthorn. «Birg ist ein herrlicher Standort, um die Bergwelt zu entdecken und zu erleben», schildert Christoph Egger, Direktor der Schilthornbahn AG. «Mit der Aussichtsplattform Skyline Walk und dem neuen Felsensteg Thrill Walk haben wir unser Ziel erreicht, den Gästen bei der Mittelstation ein besonderes Erlebnis zu bieten», so Egger weiter. Das Alpenfeeling in luftiger Höhe ist auf Birg, umgeben von den steilen Felsmassiven und mit Blick auf die Berggipfel sowie auf das weltberühmte Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau, garantiert.

Der Besuch der Aussichtsplattform Skyline Walk und des Felsenstegs Thrill Walk eignet sich für alle Altersgruppen und ist kostenlos.

Drucken