Sawiris sucht neuen CEO für sein Andermatt-Resort

Franz-Xaver Simmen geht, wie angekündigt, andere Wege.
© Andermatt Swiss Alps

Der ägyptisch-schweizerische Tourismusinvestor Samih Sawiris (im Bild) sucht für sein Resort in Andermatt einen neuen Chef. Jetzt hat seine Orascom Development Holding (ODH), die Muttergesellschaft von Andermatt Swiss Alps AG (ASA), den Job ausgeschrieben. Der bisherige CEO Franz-Xaver Simmen hatte im Dezember angekündigt, dass er das Unternehmen im Frühling 2019 auf eigenen Wunsch verlassen werde. Er übernimmt eine Führungsposition im Schindler-Konzern.

Nachdem Hotels, Ferienwohnungen und Freizeiteinrichtungen inklusive die Skigebietsverbindung nach Sedrun gebaut sind, muss der oder die neue CEO der ASA Sawiris‘ Ferieninfrastruktur im Bergdorf als neue internationale Destination bei Kunden und Reiseanbietern profilieren und vermarkten. Gleichzeitig die Person einen guten Draht zu den lokalen und nationalen Behörden aufbauen. Laut der Stellenanzeige von Sawiris sind dem neuen Chef rund 70 Mitarbeitende direkt unterstellt, insgesamt 950 Mitarbeitende sind es mit den zur Firmengruppe gehörenden Unternehmen in der Hochsaison. (CM/MICE-tip)

Drucken