Wissensaustausch in der Mice-Branche

An den ersten Mice-Future Days nahmen 120 Personen teil.
@soerenfunk www.soerenfunk.com

Die Mice Future Days fanden am 2. und 3. Oktober 2019 in der Giesserei in Zürich-Oerlikon statt. Die Organisatorin Celebrationpoint AG führte den Anlass in diesem Jahr zum ersten Mal in einem neuen Konzept durch. Sie bündelte alle Zukunftsthemen in einem interaktiven Fachevent mit Aus- und Weiterbildungscharakter. Im Forum und in den Parallel Sessions standen folgende Themen im Zentrum: Wie sieht das Eventbusiness der Zukunft aus? Wie verändert die Digitalisierung die Eventbranche? Wie sieht das Hotel der Zukunft aus? Was sind die aktuellen Trends im Bereich Work und Event Spaces? So zeigte beispielsweise der Berater Daniel Tschudy (Bild) die Zukunftstrends in der Mice-Branche auf. Er wies beispielsweise darauf hin, dass es in Zukunft mehr Events geben werde, diese aber weniger Teilnehmende hätten. Und er regte an, das Regionale und das Menschliche bei den Events in den Vordergrund zu stellen.

Rund 120 Besucherinnen und Besucher nahmen an diesem Anlass teil. Gina Domagala, Agenturleiterin der Celebrationpoint AG, zieht eine positive Bilanz: «Mit dieser Plattform haben wir eine Brücke zwischen Branchenakteuren, Experten und Querdenkern geschlagen. Die Fachbesucher konnten sich aktiv einbringen, informieren und untereinander vernetzen.» (MICE-tip)

Drucken