Aus Reisebüro Vasellari Solothurn wird Knecht Reisen

Neben einem neuen Namen für das Büro gibt es mit Doris Durrer auch eine neue Filialleiterin.
Aretha Loosli, Fiona Fankhauser, Doris Durrer, Pia Tarchini, Kaja Bigler (es fehlt: Rolf Gertsch). ©Tamer Karaoglu

Das zur Knecht Reisegruppe gehörende Reisebüro Vasellari AG Solothurn tritt ab sofort unter dem Namen Knecht Reisen auf. Das bekannte Solothurner Reisebüro stand jahrzehntelang unter der Leitung von Roland Gertsch. Gleichzeitig mit der Umfirmierung findet nun auch ein Generationenwechsel statt.

Die weithin bekannte Branchenfachfrau Doris Durrer (51) amtiert als neue Filialleiterin. Vor ihrem Wechsel zu Knecht Reisen AG war sie bereits während zehn Jahren als Filialleiterin in Solothurn tätig. Als Stellvertretung steht ihr mit Aretha Loosli (25) eine weitere Reisespezialistin zur Seite. Loosli absolvierte ihre Ausbildung in Solothurn und sammelte darauf während vier Jahren weitere Reisebüroerfahrung. Die beiden Reiseberaterinnen Pia Tarchini (42) und Kaja Bigler (41) ergänzen das Team in der Solothurner Altstadt. Fiona Fankhauser setzt ihre kaufmännische Ausbildung bei Knecht Reisen fort und wird diese im Sommer 2020 abschliessen. Roland Gertsch ist in einem Teilzeitpensum weiterhin für das Unternehmen tätig und betreut vor allem das Gruppenreisegeschäft sowie zahlreiche Stammkunden. (TI)

Drucken