MSC führt flexible Tischzeiten ein

Beim Konzept Flexi Dining können die Gäste zum Beispiel den Zeitpunkt ihres Abendessens selbst wählen.
MSC_Restaurant

MSC Cruises hat kürzlich ihr neues Kulinarik-Konzept für die Schiffe der neuen Meraviglia- und Seaside-Generationen vorgestellt. Dabei sollen mehr Spezialitäten-Restaurants und internationale Küchen sowie flexible Essenszeiten und vorab buchbare Gourmet-Pakete angeboten werden.

Eines der neuen Konzepte der italienisch-europäischen Allround-Reederei heisst Flexi Dining. Dabei können die Gäste den Zeitpunkt ihres Abendessens selbst wählen und diesen während ihrer Kreuzfahrt täglich ändern. Weiterhin angeboten wird das Classic-Dining-Modell. Dafür gibt es zwei feste Tischzeiten. Zudem stehen allen Gästen die Buffetrestaurants offen, die 20 Stunden täglich eine grosse Auswahl frischer Speisen servieren. Eines der beiden Buffetrestaurants auf der MSC Seaside bietet zudem besondere Familienangebote und spezielle Kinderbestuhlung.

Im weiteren wird es neue Spezialitäten-Restaurants auf den Schiffen geben. Auf der Meraviglia ist dies unter anderem das neue Kaito Teppanyaki Restaurant, auf der Seaside die Asian Market Kitchen des US-Spitzenkochs Roy Yamaguchi. Im Butcher’s Cut Steakhouse (Bild) können die Gäste ihr Stück Fleisch selbst auswählen und den Köchen beim Grillieren zusehen. Auf der Seaside gibt es im Weiteren mit Ocean Cay ein neues Seafood-Restaurant. Auf der Meraviglia gibt es zudem ein exklusives Dinner-& Show-Paket. Dabei geniessen die Gäste in der Carousel Lounge ein ausgewähltes Menü und erleben dort im Anschluss die Show des Cirque du Soleil at Sea.

Drucken