Nicko Cruises sichert Reisebüro-Provisionen ab

Der Flusskreuzfahrtveranstalter hat eine Provisionsversicherung für Reisebüros entwickelt, um sie bei einer eventuellen Insolvenz abzusichern.
Die Bijou von Nicko Cruises in Südfrankreich.
Die Bijou von Nicko Cruises in Südfrankreich.

Nicko Cruises ist im letzten Sommer Konkurs gegangen. Seit dem Neustart im Herbst 2015 hat der neue Besitzer einiges getan, um das Vertrauen des Vertriebs zurückzugewinnen. Nachdem der Provisionssicherungsfonds auf positive Resonanz in der Branche gestossen ist, legt der Flussfahrtenveranstalter noch einen drauf: «Über eine Insolvenzversicherung sind nun alle Reisebüroprovisionen versichert. «Rund 3000 Reisebüros haben sich für unseren Provisionssicherungsfonds registriert», schreibt Guido Laukamp, Geschäftsführer von Nicko Cruises Flussreisen.

EUR 2 Mio. zur Absicherung der Provisionen
Die Provisionsversicherung löst ab sofort den Provisionssicherungsfonds ab. Seit dem 25. Januar 2016 ist damit jeder Reisebüropartner bei Buchung einer Reise mit Nicko Cruises automatisch bei der Zurich Versicherung gegen den Ausfall seiner Provision im Zuge einer Insolvenz abgesichert. Die Versicherungsprämie übernimmt die Nicko Cruises Flussreisen GmbH, sodass die neue Provisionsversicherung für die Reisebüropartner kostenlos ist.
Eine Registrierung wie beim Provisionssicherungsfonds entfällt – dadurch wird auch der administrative Aufwand minimiert.

Nachdem im Fonds bereits die Summe von einer Euro 1 Mio. hinterlegt wurde, sind die Provisionen mit der neuen Versicherung nun bis zu einer Summe von EUR 2 Mio. garantiert. Die Absicherung wurde damit proportional zum steigenden Buchungsvolumen erweitert. Diese Deckungssumme der neuen Versicherung stellt damit gegenüber den Reisebüropartnern sicher, dass im Fall einer etwaigen zukünftigen Insolvenz von Nicko Cruises die Provisionen in jedem Fall erstattet werden. Der wöchentliche Rhythmus der Abrechnung und die frühzeitige Auszahlung der Provisionen einen Monat vor Reisebeginn bleiben weiterhin bestehen.

 

Drucken