Zleep Hotel expandiert in der Schweiz

Zleep Hotels, die Marke von Deutsche Hospitality im günstigen Preissegment, eröffnet 2023 ein Hotel in Lausanne.
© Steigenberger Hotels AG

Mit dem Zleep Hotel in Lausanne eröffnet die Deutsche Hospitality, nach dem geplanten Zleep Hotel in Zürich Kloten, ein weiteres Haus dieser Marke in Lausanne. Das neue Hotel wird in einer Überbauung in der Gemeinde Chavannes-près-Renens mit gemischter Nutzung entstehen.

Die Deutsche Hospitality ist nicht nur mit der Günstigmarke Zleep, sondern bereits mit dem Steigenberger Grand Hotel Belvédère in Davos, in der Schweiz vertreten. Zudem sind am Flughafen Zürich und am Flughafen Genf je ein Hotel der ebenfalls zur Gruppe gehörenden Intercity Hotels, der Marke in der gehobenen Mittelklasse, geplant.

Smartes Interior Design

Das Zleep Hotel Lausanne entsteht im für die Marke typischen smarten Interior Design und liegt nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Der entsprechend dem Zertifikat Minergie für nachhaltiges Bauen geplante Neubau umfasst 120 modern ausgestattete Zimmer, eine Lobby mit Rezeption, ein Frühstücksrestaurant und eine Bar. Von der großzügigen Terrasse haben die Gäste einen herrlichen Blick auf die Umgebung.

Marcus Bernhardt, CEO Deutsche Hospitality. ©Deutsche Hospitality

«Wir freuen uns sehr auf den neuen Standort in Lausanne. Mit dem erfahrenen Schweizer Immobilienentwickler Gestiparcs Immobilier SA haben wir den richtigen Partner an unserer Seite», so Marcus Bernhardt, CEO Deutsche Hospitality. «Mit den beiden Projekten in Lausanne und Zürich legen wir für Zleep Hotels den Grundstein für unsere Expansion in der Schweiz, schärfen das Profil von Zleep Hotels als internationale Marke und treiben das Wachstum unserer Economy-Brand in Europa weiter voran.»

In Dänemark sind bereits 14 und in Schweden ein Hotel der Marke Zleep in Betrieb. Weitere Häuser dieser Marke werden in den kommenden zwei Jahren in Deutschland, Spanien und Tschechien geplant. (MICE-tip)