Jumeirah eröffnet erstes Wüstenresort in Abu Dhabi

Das Al Wathba Desert Resort & Spa erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 22’000 Quadratmetern.

Mit dem Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa wurde unter Leitung des Deutschen Axel Jarosch das erste Jumeirah Hotel in der Wüste Abu Dhabis eröffnet. Eingebettet im Wüstenpanorama des Al Wathba Distrikts, erstreckt sich das Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa über eine Gesamtfläche von 22’000 Quadratmetern. Inspiriert von Stil und Aufbau eines arabischen Wüstendorfs, verteilen sich die Hotelzimmer und Suiten um einen zentralen Dorfplatz, an dem die Gäste den 1000 Quadratmeter grossen Pool, Restaurants und Spa finden. Auch die Innenhöfe und kleinen, verwinkelten Gehwege erinnern an die traditionelle Architektur aus dem Orient.

Rückzugsort inmitten der Wüste

«Jumeirah Al Wathba Desert Resort & Spa ist der perfekte Rückzugsort für alle, die sich eine ruhige Umgebung wünschen. Mit atemberaubenden Aussichten auf die Wüste bietet das Hotel ein entspannendes Erlebnis», sagt der aus Deutschland stammende General Manager Axel Jarosch. Das Resort verfügt über sechs Restaurants von der arabischen bis hin zu italienischen Küche; Lieblingsplatz der Gäste wird sicherlich die Rooftop Bar werden. Ein Highlight ist das von den Beduinen inspirierte, hoteleigene Wüstencamp Al Mabeet, das an Tausendundeine Nacht erinnert. (TI)

Drucken