NH Hotel Group übertrifft sich selbst

Mit einem verdoppelten Nettogewinn und ordentlich gestiegenen Einnahmen hat die Hotelgruppe mehr erreicht als erwartet.
© NH Hotels

Die NH Hotel Group hat 2018 nach eigenen Angaben «sämtliche Prognosen für das Geschäftsjahr übertroffen und ein Rekordergebnis erwirtschaftet». Der bereinigte Nettogewinn verdoppelte sich auf EUR 72 Mio., die Einnahmen stiegen um 4,6% auf EUR 1,6 Mia. und das EBITDA um 14% auf EUR 265 Mio. bei einem Abbau der Nettoverschuldung auf EUR -171 Mio.

Der durchschnittliche Umsatz pro verfügbarem Zimmer (RevPAR) stieg 2018 um 3,8% auf EUR 70,4. Die Durchschnittsrate (ADR) konnte ebenfalls um 2,3% auf EUR 97,9 gesteigert werden. Die durchschnittliche Belegung lag bei 72% und stieg damit um 1,5 Prozentpunkte gegenüber 2017.

Gute Aussichten für 2019

Für 2019 hat die Unternehmensleitung die Zielvorgaben mit einem EBITDA von EUR 285 Mio. und einem bereinigten Nettogewinn von rund EUR 100 Mio. angesetzt. Ramón Aragonés, CEO der NH Hotel Group: «Die Ergebnisse stellen einen ausgezeichneten Grundstein für die weitere Integration mit Minor International dar. Gemeinsam werden wir an einem Fünf-Jahres-Geschäftsplan arbeiten, der darauf ausgelegt ist, die Vorteile der Zusammenarbeit in unseren jeweiligen Einflussbereichen zu maximieren und aus den zueinander komplementären Geschäftsfeldern Vorteile zu ziehen.» Nach der Übernahme von 94,1% der NH Hotel Group durch Minor International im letzten Quartal 2018 haben beide Unternehmen mit der Ausarbeitung eines neuen Fünf-Jahres-Geschäftsplans begonnen.

Viele neue Häuser

2018 hat das Unternehmen neben der Eröffnung von zehn Hotels in Havanna, Marseille, Brüssel, Monterrey, Venedig, Madrid, Graz, Essen und Toulouse auch sechs weitere Hotels im Rahmen von Pacht- und Managementverträgen in Europa und Lateinamerika in Betrieb genommen. Die Lifestyle Marke ’nhow‘ der Hotelgruppe wird insgesamt um sieben weitere Hotels verstärkt, welche in den kommenden Jahren ihre Türen in London, Amsterdam, Brüssel, Frankfurt, Rom, Lima und Santiago de Chile öffnen werden.

Das Unternehmen hat 2018 zudem das Treueprogramm NH Rewards überarbeitet und es mit einem attraktiveren Punkteangebot neu aufgelegt. Das Programm hat rund 8,6 Millionen Mitglieder. (TI/MICE-tip)

Drucken