Novasol schliesst Büro in Zürich

Der bisherige Country Manager Schweiz Miechel Nagel arbeitet vom Wallis aus. Der Verkauf läuft neu über Deutschland.
Miechel Nagel

Der dänische Ferienhausanbieter Novasol hat seine Firmenstruktur in der Schweiz geändert. «Die Bereiche Marketing und Vertrieb werden seit Jahresbeginn nicht mehr in Zürich umgesetzt, sondern erfolgen vom Novasol-Büro in Hamburg aus», bestätigt auf Nachfrage Kai-Uwe Finger, Geschäftsleiter von Novasol Deutschland. Die Bereiche Produkt-Einkauf/Recruitment und Eigentümer-Service verbleiben in der Schweiz im Büro im Wallis.

Zürcher Büro schliesst, zwei Entlassungen

Das Büro in Zürich ist bereits inaktiv und wird zum Ende diesen Monats geschlossen. Zwei Angestellte verlieren ihren Job: «Wir bedauern sehr, dass wir uns von zwei Mitarbeitern im Büro Zürich verabschieden mussten.» Einen Country-Manager in der bisherigen Form werde es für die Schweiz nicht mehr geben, erklärt Finger. Der bisherige Country Manager Schweiz Miechel Nagel wird aber weiterhin über das Walliser Büro für den Bereich Produkt-Einkauf/Recruitment ansprechbar und aktiv bleiben.

Optimierungsprozess

Da in der Vergangenheit bereits Bereiche wie Agenturbetreuung, Buchungsservice und Rechnungswesen via Hamburg betreut worden seien, «soll eine Vollübernahme in Hamburg das Service-Spektrum für die Kunden verbessern und erweitert», begründet Finger. Letztendlich handle es sich um einen «Optimierungsprozess zur Konzentration auf die Kernkompetenzen und damit zur Verbesserung des jeweiligen Service-Levels».

Erweiterte Erreichbarkeit

Dass der Schweizer Markt ab sofort von Novasol Deutschland bearbeitet wird, hat noch weitere Konsequenzen: «Die Pressearbeit erfolgt über unsere PR-Agentur Oldenburg Kommunikation in Berlin; die Aufgaben Marketing und Vertrieb werden von der Novasol-Repräsentanz Deutschland in Hamburg wahrgenommen. Der Buchungsservice in Hamburg steht für die Reisebüro-Partner mit erweiterten Erreichbarkeitszeiten zur Verfügung», so Finger.

Das Unternehmen Novasol gehörte ursprünglich zur US-amerikanischen Wyndham Worldwide Gruppe und befindet sich seit Februar 2018 im Portfolio von Platinum Equity. Der Verkaufswert betrug USD 1,3 Mia. (FB)

Drucken