Riu investiert zehn Millionen Euro in die TUI AG

Die spanische Hotelkette hat ein dickes Aktienpaket des Touristikkonzerns erworben.
Börse Aktie

Die Hotelkette Riu Hotels & Resorts hat soeben den Kauf eines Pakets von 1,1 Mio. Aktien der TUI AG abgeschlossen. Wert der Investition: EUR 10,36 Mio. Damit erhöht Riu die Beteiligung am globalen Touristikkonzern von 3,38 auf 3,56 Prozent.

Vertiefung der Kooperationen

Luis Riu, Vorstandsvorsitzender von Riu Hotels & Resorts, bestätigt, dass dieser Kaufvorgang «einen weiteren Schritt in der langjährigen Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen darstellt und ein weiteres Zeichen dafür ist, dass die vierte Generation der Familie, genau wie die dritte, auf eine gemeinsame zukünftige Geschäftsbeziehung mit dem grössten Reisekonzern der Welt setzt.»

Die historische Beziehung zwischen TUI und Riu reicht bis in die 1950er-Jahre zurück und wurde 1977 mit der Gründung von Riu Hotels S.A. formalisiert, eine Gesellschaft für Immobilieninvestitionen, an der TUI 49 Prozent und die Familie Riu 51 Prozent der Anteile besitzt. 1993 wurde die RIUSA II gegründet, eine Gesellschaft die alle Riu-Hotels betreibt und an der beide Unternehmen zu jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Riu ist seit 2004 Aktionär der TUI AG. (TI)

Drucken