Rolf E. Brönnimann gibt Leitung des Budersand auf Sylt ab

Als Nachfolger wurde Marco Winter, zuletzt stellvertretender Direktor des Hotel Atlantic Kempinski Hamburg, bestimmt.

Der bekannte Schweizer Hotelier Rolf E. Brönnimann hat sich entschlossen, die Leitung des Budersand Hotel auf Sylt an neue Hände zu übergeben. Per Ende des Jahres 2018 übernimmt Marco Winter, der zuletzt als stellvertretender Direktor für das Hotel Atlantic Kempinski Hamburg zuständig war.

Brönnimann, der dem Hotel seit 2006 beratend zur Seite stand und schliesslich seit 2013 als Direktor für das Haus verantwortlich zeichnete, wird sich nun wieder verstärkt auf neue Hotelkonzepte mit seinem Unternehmen, der SH Swiss Hospitality Group AG, konzentrieren. «Nachdem ich über 14 Jahre beratend in der Entwicklung von Hotels tätig war und zahlreiche Projekte realisieren durfte, habe ich mich vor fünf Jahren sehr gefreut, die Direktion des Budersand übernehmen zu dürfen, zumal ich immer Hotelier aus Leidenschaft war und immer noch bin. Bei der Eigentümerfamilie Claudia und Simon Ebert möchte mich herzlich für das uneingeschränkte Vertrauen bedanken, das ich während meiner Zeit als Berater sowie als Hoteldirektor geniessen durfte und verlasse Budersand mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Natürlich freue ich mich auch auf die neuen Herausforderungen und habe bereits konkrete Ideen für mein nächstes Projekt», so Brönnimann.

Vor seinem Engagement in Norddeutschland war Brönnimann hauptsächlich in der Schweiz tätig, dies zwischen 1981 und 1991 als Executive Assistant Manager sowie Operations Manager im Grand Hotel Victoria Jungfrau in Interlaken und zwischen 1995 und 1999 als Direktor der Bürgenstock-Hotels oberhalb des Vierwaldstättersees. Von 1991 bis 1995 führte er zudem das frühere SAS Palais Hotel in Wien.

Als Mitgründer und heutiger Mehrheitsaktionär der SH Swiss Hospitality Group war er seit dem Jahr 2000 als Berater unter anderem bei Hotelplanungen oder -bauten in Zürich, Zermatt, Hamburg, Köln, München, Bühlerhöhe, Istrien, Istanbul, Bukarest, Vietnam sowie am Lake Huvsgul in der Mongolei. Für die Four Seasons Group baute und eröffnete Brönnimann die Domaine de Terre Blanche in Südfrankreich und für Klaus Michael Kühne projektierte er den Umbau der Finca Castillo Son Claret in ein Boutiquehotel auf Mallorca. (NDR)

Drucken