Silvana Tomasino wird neues Geschäftsleitungsmitglied der Hotela

Die Geschäftsleitung der Hotela ist zuständig für alle Sozialversicherungen der Hotel- und Tourismusbranche.

Die Sozialversicherung Hotela hat eine neue Direktorin in die Geschäftsleitung gewählt: Silvana Tomasino übernimmt per Mitte September 2019 die Direktion Verkauf & Marketing, die auch für die Beratung der Hotela-Kunden zuständig ist.

Die studierte Politologin mit Executive MBA verfügt sowohl im Versicherungswesen als auch im Verkauf über langjährige Berufs- und Führungserfahrung. Sie war im Verlauf ihrer Karriere unter anderem für grosse Krankenkassen tätig und ist auch mit dem Gesundheitswesen und der Hotellerie bestens vertraut. Aktuell leitet sie als Generaldirektorin Les Bains de Lavey SA, ein Unternehmen der Eurothermes Gruppe, einer auf Wellness, Thermen und Gesundheitstourismus spezialisierten Hospitality-Gruppe. Bei der Hotela steht Silvana Tomasino einem Marketing- und Beraterteam mit zehn Mitarbeitenden vor, das an mehreren Standorten in der Schweiz tätig ist.

Die Geschäftsleitung der Hotela ist zuständig für alle fünf Sozialversicherungen (AHV/IV/EO/ALV, Familienzulagen, Berufliche Vorsorge, Krankentaggeld, Unfallversicherung) sowie für zwei weitere Institutionen, die von der AHV-Ausgleichskasse der Hotela verwaltet werden. (TI)

Drucken