Rivage: 2017 kreuzt ein neues Schiff auf dem Douro

Der Flussreisen-Spezialist stellt sein Programm 2017 vor.
Emerald Star
Die Emerald Star, Vorgängerin der Emerald Radiance. Foto: Rivage

Der Veranstalter Rivage Flussreisen ergänzt seine Flotte u.a. mit der Emerald Radiance, «die als erstes 5-Sterne-Schiff für den Schweizer Markt auf dem Douro, dem dritt längsten Fluss der iberischen Halbinsel, unterwegs sein wird», sagt Rivage-Geschäftsführer Dominik Trösch. Eine Reise, die sich ideal mit einem Aufenthalt in Lissabon verbinden lasse.

Neu auf der Rhone unterwegs ist die Amadeus Provence. Mit 110 Metern Länge ist das Schiff etwas kürzer als seine ausgezeichneten Schwesterschiffe der Silver-Klasse, bietet aber den gleichen Komfort und als erstes Amadeus-Schiff einen Pool auf dem Sonnendeck. Neu bei der Reise ist der Ausgangspunkt Lyon, der einfach aus der Schweiz zu erreichen ist.

Aufgrund der grossen Nachfrage hat der Flussreisen-Spezialist für 2017 das Angebot an Aktiv-Reisen sowie das Angebot auf der Loire ausgebaut. Zudem sind neu vier Routen im Programm zu finden, die in Basel starten. Als einzigartig beschreibt Rivage seine Reise von Budapest nach Würzburg mit einer Route quer durch Europa. Befahren wird dabei auch der Europakanal, der den Main und die Donau verbindet.

Drucken