SRV will renitente Airlines bei der Aufsichtsbehörde melden

Immer noch warten Reisebüros auf die Rückerstattung für stornierte Flüge.

Noch immer haben nicht alle Airlines das Geld für ihre stornierten Tickets den Reisebüros zurückbezahlt. Jetzt will ihnen der Schweizer Reise-Verband (SRV) Beine machen – mit einer Meldung der renitenten Fluggesellschaften bei der Schweizer Luftfahrtaufsichtsbehörde und dem internationalen Airline-Verband.

Die Reisebüros sind jetzt aufgefordert, dem SRV jene Airlines mit grossen Ausständen und systematischer Rückerstattungs-Verweigerung zu melden. «Wir werden diese dann unverzüglich auffordern, die offenen Beträge noch vor Weihnachten zu erstatten. IATA und das Bundesamt für Zivilluftfahrt werden wir über unsere Forderung informieren und sie bitten, das Gleiche zu tun», so der SRV in einer Mitteilung an seine Mitglieder.