Air Senegal fliegt bald von Dakar nach Genf

Die neue Airline wird die Route ab dem 18. Juni 2020 dreimal wöchentlich durchführen.

Die westafrikanische Flugesellschaft Air Senegal fliegt ab dem 18. Juni 2020 dreimal wöchentlich, jeweils montags, donnerstags und sonntags vom neuen Flughafen in Dakar (Blaise Diagne International Airport) nach Genf. Der Flug der jungen senegalesischen National-Airline wird mit einem Airbus A321 mit einer Kapazität von 16 Passagieren in der Business Class und 149 Passagieren in der Economy Class durchgeführt. Das Flugzeug wird Dakar um 00:50 Uhr (Ortszeit) verlassen und um 08:25 Uhr in Genf landen. Abflug in Genf ist um 09:55 Uhr, Ankunft in Dakar um 13:50 Uhr (Ortszeit).

«Dies ist die erste reguläre Destination von Genf nach Westafrika seit 1996 und eine neue Etappe in der Entwicklungsstrategie für Langstreckenflüge, um der Westschweiz, ihrer Bevölkerung und ihren Unternehmen einen qualitativ hochwertigen interkontinentalen Service zu bieten“, schreibt der Flughafen Genf in einer Pressemitteilung. (TI)