British Airways fliegt neu in Amerikas «Music City»

Ab Mai geht es fünfmal pro Woche von London Heathrow nach Nashville. Weitere USA-Routen werden zudem ausgebaut.

Ab dem 4. Mai 2018 fliegt British Airways fünfmal pro Woche von London Heathrow nach Nashville. Die Flüge finden jeweils montags, dienstags, mittwochs, freitags und samstags statt. BA 223 verlässt Heathrow um 15.45 Uhr und kommt um 18.50 Uhr in Nashville an. Der Rückflug BA 222 dauert von 20.20 Uhr bis 10.30 Uhr am Folgetag.

British Airways wird die einzige europäische Airline sein, die über den Atlantik nach «Music City» fliegt. Den Übernamen hat sich die Stadt dank ihrer über 100 Live-Musik-Locations für Country, Blues, Jazz und Gospel verdient. Ein Blick auf das Flugangebot des Nashville Airports zeigt, dass es sich sogar um den einzigen Interkontinentalflug handelt, der die Hauptstadt von Tennessee bedient.

Für British Airways wird es die 26. Destination in den USA sein, die sie im Sommer 2018 anfliegt. Netzwerk-Direktor Sean Doyle beschreibt Nashville als idealen Ausgangspunkt für südliche Roadtrips entlang des America Music Highway sowie als eine der dynamischsten Städte der USA mit einer rasant wachsenden Wirtschaft. British Airways erhofft sich deshalb Erfolge sowohl bei den Touristen als auch bei den Geschäftsreisenden.

Ein Blick in die aktuellen Flugplandaten zeigen noch weitere Veränderungen im USA-Flugplan der britischen Airline. So soll die Strecke London Heathrow–Philadelphia ab April 2018 von sieben auf zehn wöchentliche Flüge aufgestockt werden; ab Mai geschieht dasselbe mit der Verbindung nach Phoenix. (SJ)

Drucken