Eine weitere Verbindung nach Seattle

Künftig fliegt auch Air France die Metropole im Nordwesten der USA direkt an.

Ab dem 25. März 2018 fliegt Air France nonstop von Paris-Charles de Gaulle nach Seattle. Zum Einsatz kommt eine Boeing B777-200 mit 280 bis 312 Sitzplätzen in den Reiseklassen Business, Premium Economy und Economy. Flugtage sind Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag.

AF338 startet um 13.30 Uhr in Paris-Charles de Gaulle und landet um 14.20 Uhr in Seattle. Zurück geht es um 16.30 Uhr mit Ankunft um 11.10 Uhr am Folgetag in Paris.

Die neue Destination in den USA wird als Ergänzung zu den bestehenden Verbindungen des Joint-Venture-Partners Delta Air Lines angeboten. Im Winterflugplan 2017/18 bedient Air France mit dem Joint-Venture zwölf Destinationen in den USA von Paris-Charles de Gaulle und Paris-Orly aus: Atlanta, Boston, Chicago, Detroit, Houston, Los Angeles, Miami, Minneapolis, New York JFK, San Francisco, Seattle und Washington. (TI)

 

Drucken