Laudamotion fliegt neu von Friedrichshafen nach Mallorca

Ab Juni bietet Laudamotion viermal wöchentlich Flüge an – und springt so für die in Konkurs gegangene Germania ein.
© Flughafen Friedrichshafen GmbH

Die österreichische Laudamotion wird den Bodensee-Airport Friedrichshafen ab Anfang Juni mit vier wöchentlichen Flügen nach Palma de Mallorca bedienen. Mit Flügen am Montag, Dienstag, Donnerstag und Samstag wird Laudamotion ab 13. Juni den Bodensee-Airport mit der Baleareninsel verbinden. Mit der sofortigen Buchbarkeit der Flüge ist eine Verkaufsaktion verbunden, bei der die Tickets (one-way) ab EUR 19,99 erhältlich sind. Die Airline setzt auf der Strecke Flugzeuge vom Typ Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen ein.

Laudamotion startete im Frühjahr 2018 ihren Flugbetrieb, seit Januar 2019 ist sie eine Tochtergesellschaft der irischen Fluggesellschaft Ryanair. Die Flotte der Laudamotion besteht derzeit aus 25 Airbus A320-Flugzeugen. Das Streckennetz deckt vor allem europäische Destinationen und Urlaubsziele im Mittelmeerraum ab. Basisflughäfen sind Düsseldorf, Stuttgart, Wien und Palma de Mallorca.

«Mit dem Angebot von Laudamotion als Tochter der Ryanair erweitert der Bodensee-Airport seinen massvollen Einstieg in das Low Fare Segment», freut sich auch Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer der Flughafen Friedrichshafen GmbH, über das neue Angebot von Laudamotion. Die Die österreichische Ryanairtochter springt mit diesem neuen Angebot für den jüngst in Konkurs gegangenen Low-Cost Carrier Germania ein, der von Friedrichshafen aus auf die Balearen-Insel geflogen ist. (TI)

 

Drucken