Tripadvisor will zum Reise-Facebook werden

Mitglieder können sich während der Reiseplanung von Freunden und Experten beraten lassen.
Steve Kaufer, Tripadvisor-CEO und Co-Founder © Tripadvisor

Die Reiseplattform Tripadvisor will sich ganz neu erfinden und baut die Möglichkeiten für seine Nutzer massiv aus. Die Community soll über Reisende hinaus gehen und auch Marken, Social-Media-Influencer, Medien und Freunde der Nutzer umfassen. Reisende können nun Einzelpersonen oder Erstellern von Inhalten folgen, die Informationen teilen, welche ihren Interessen entsprechen.

Mitglieder können 661 Millionen Bewertungen und Meinungen sehen, einschliesslich Fotos, Videos und Artikel, und zudem «Reisen» erstellen. Dazu gehören detaillierte Reiseführer, Reiserouten oder Wunschlisten von Aktivitäten. Diese Trips kann man privat erstellen und für den persönlichen Gebrauch speichern oder mit der Community teilen. «Während des gesamten Reiseplanungsprozesses können sich die Mitglieder von ihren Freunden, ihrer Familie und vertrauenswürdigen Experten beraten und inspirieren lassen», erklärt das Unternehmen.

Sobald sich ein Mitglied bei der Tripadvisor-App oder -Website anmeldet, wird seine Homepage in einen persönlichen Informations-Feed umgewandelt. Bei der Suche nach einem bestimmten Reiseziel grenzt der Feed automatisch den Umfang der Informationen ein, die zu diesem bestimmten Ort angezeigt werden. Zum Beispiel können Mitglieder, die eine Reise nach Paris planen, einen Artikel über das beste Restaurant der Stadt, die Reisetipps eines Influencers sowie die Bewertung eines Freundes etwa über ein neues Hotel nahe dem Eiffelturm sehen.

«Tripadvisor ist bereit, die Reisebranche erneut nachhaltig aufzurütteln, weil wir eine so personalisierte und vernetzte Community schaffen», sagt Stephen Kaufer, CEO und Mitbegründer von Tripadvisor. Mehr als 500 Socia-Media-Influencer, Verbrauchermarken, Medien- und Reise-Partner sind an die derzeit existierende Betaversion angeschlossen. Diese soll Ende des Jahres ausgerollt werden. (TI)

Drucken