25 Jahre ‚Frauen im Tourismus‘

Das Netzwerk für im Tourismus tätige Frauen feiert das 25-Jahr-Jubiläum.
Von links oben: Christine Ziegler (SBB), Monika Frei (Themenreisen Schweiz), Annemarie Meyer (Glacier Express), Maja Specogna (welcome hotels Schweiz), Elvira Kugler-Berner (Touristikerin i.R.), Annemarie Gugger Berthel (Touristikerin i.R.), Maja Bachmann-Kuster (Crea Management AG), Christina Renevey (Travel Job Market), Sophie Renevey (Travel Job Market), Géraldine Zuber (Gebro Pharma AG), Sybille Oswald (Parkhotel Beau Site Zermatt), Sandra Gehrig (Kantonsschule Freudenberg), Arlette Scheidegger (Hotel Continental Park Luzern), Susanne Jörger (Touristikerin i.R.). Von unten links: Brigitta Schaffner (MYI Entertainment GmbH) Pia Christen (Gründungsmitglied & Pia Christen Finanzplanung), Angela Raimann (Vorstandsmitglied), Diana Roy (welcome hotels Schweiz), Bettina Pereira (Präsidentin Frauen im Tourismus & welcome hotels Schweiz), Stefanie Drengenberg (Alters- und Pflegeheim Sonnengarten Hombrechtikon). © zvg

Die Idee, ein Netzwerk für Frauen von Frauen zu gründen war zur damaligen Zeit fast revolutionär und wurde gerne mit den aktiven Frauenbewegungen verglichen. Trotz einigem Widerstand aus dem touristischen Umfeld wurde der Verein im Februar 1995 von engagierten Frauen, wie Pia Christen und Gaby Billing gegründet. Aus einem Verein für Frauen in touristischen Berufen ist ein Netzwerk gewachsen, welches beständig als Plattform für Events und den gemeinsamen beruflichen Austausch steht.

25 Jahre später und nach einem zweimaligen Verschieben der Jubiläumsfeier aufgrund der Pandemie haben über 20 Mitglieder mit dem Vorstand die Korken knallen lassen. Bei einem exklusiven Galadinner in der Allegra Lodge in Kloten feierten die Frauen ihr Netzwerk und genossen den Abend. Besondere Höhepunkte waren der Apéro auf der Rooftop Bar PIZ Tschadun bei schönstem Wetter und die grosse Jubiläumstorte zum Abschluss des Dinners.

Die Ehrung der Jubilarinnen erfolgte mit viel Applaus. Bettina Pereira, Präsidentin von ‚Frauen im Tourismus‘ bedankte sich herzlichst bei den langjährigen Mitgliedern und betonte: «Aus gegebenem Anlass möchten wir uns heute respektvoll an die engagierten Frauen aus der Gründerzeit erinnern. Die Stellung, der im Tourismus tätigen Frauen zu stärken und die Chancengleichheit zu fördern war damals schon ihr Ziel.»

‚Frauen im Tourismus‘ will weiterhin eine Plattform für Frauen aus der Branche, egal ob jung oder erfahren bleiben und mit Veränderungen und zeitgemässen Anpassungen in der Vereinsarbeit in die Zukunft gehen. (TI)


Über ‚Frauen im Tourismus‘

Das Branchennetzwerk Frauen im Tourismus deckt die ganze Tourismusbranche ab. Die Mitglieder vertreten Reise- und Tourismusbüros, Hotellerie, Gastronomie, Luftfahrt und Transporte sowie Marketing-, Event- und Beratungsunternehmen. Ziele des Branchennetzwerkes sind den Blick neutral auf tourismusrelevante Themen und frauenspezifische Anliegen zu lenken, hinter die Kulissen zu schauen sowie Kontakte zu vermitteln und zu fördern.

Facts & Figures

  • Vorstand: Bettina Pereira, Präsidentin; Angela Raimann, Vorstandsmitglied
  • 95 Mitglieder
  • Verein; Netzwerk

Der Verein bietet:

  • Besuch von touristischen Betrieben mit Blick hinter die Kulissen
  • Events und Networking-Veranstaltungen in Zürich, Bern und Chur sowie Online-Veranstaltungen
  • Jahresmitgliedschaft für Einzelpersonen und Firmen
  • Nutzen von Synergien zu verwandten Organisationen
  • Persönliche und fachliche Weiterbildungen zu vergünstigten Preisen
  • Plattform für persönlichen und fachlichen Austausch
  • Touristikerinnen aus allen Bereichen der Tourismusbranche mit Focus Networking
  • Vergünstigte Mitgliedschaft für Studentinnen von Schulen im Tourismusbereich, Hotellerie und Gastronomie bis 25 Jahre