Auf Eid Mubarak folgt die Tourismusmesse

Der Arabian Travel Market beginnt am 9. Mai 2022 in Dubai.
Arabian Travel Market Dubai / zVg

Diese Woche war in der Islamischen Welt Eid Mubarak, das Fest des Fastenbrechens. Während dieser Feiertage ruht der Alltag mehrheitlich. Ab der nächsten Woche hingegen wird vor allem auch der touristische Alltag wieder hochgefahren, denn vom 9. bis 12. Mai 2022 findet im World Trade Center in Dubai der 29. Arabian Travel Market (ATM) statt.

Nach dem die Messe auch 2021, trotz Corona-Pandemie, als Präsenzveranstaltung durchgeführt wurde, geben die Organisatoren eine Zunahme der Ausstellungsfläche um 85% bekannt. Rund 1500 Aussteller aus 112 Ländern präsentieren sich gegenüber 20’000 erwarteten Besuchern. Die gebuchte Ausstellungsfläche der Aussteller aus dem Mittleren Osten übertrifft dieses Jahr diejenige aus 2019.

Das diesjährige Motto des ATM ist ‘The future of international travel and tourism’. Entsprechend werden an der Messe technologische Lösungen zur Verfügung gestellt, welche den physischen Austausch von Visitenkarten obsolet machen und es Ausstellern und Besuchern ermöglichen, Kontaktdaten, Broschüren und Marketingmaterial mittels innovativen Scanner und Badges auszutauschen.

Eine Woche später, am 17. und 18. Mai 2022 wird zum dritten Mal der wegen der Pandemie 2020 eingeführte, virtuelle ATM stattfinden. (TI)