Dominic Eckert: «Online-Beratungen bieten wir seit rund 5 Jahren an»

In der Kurz-Interview-Serie von TRAVEL INSIDE beantworten Schweizer Reiseprofis Fragen zur aktuellen Lage in der Branche.
© zVg

Dominic Eckert, Managing Director, Dreamtime Travel AG


Wie läuft das Geschäft im Vergleich zum Anfang des Jahres? 

Wir stellen eine leicht steigende Tendenz fest – allerdings immer noch auf tiefem Niveau. Zum einen für ganz kurzfristige Abreisen aber erfreulicherweise auch für längerfristige Reiseprojekte für 2022.

Wohin wird im Moment gebucht? 

Kurzfristig insbesondere nach Costa Rica, Mexico, Namibia, Botswana. Längerfristig erhalten wir Buchungen für alle unserer Reiseziele – auch für Australien und Neuseeland.

Haben Sie Ihre Öffnungszeiten wieder verlängert? 

Wir waren/sind telefonisch immer zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar. Beratungen im Büro machen wir auf Termin – das haben wir auch vor der Krise schon so gemacht. Wir haben eigentlich keine Laufkundschaft.

Machen Sie Video-Beratung? 

Ja, per Zoom. Online-Beratungen bieten wir seit rund 5 Jahren an. Das Angebot wird jetzt aber besser genutzt.

Arbeiten Sie aus dem Home-Office oder direkt im Reisebüro? 

Hauptsächlich aus dem Home-Office. Für Beratungen auf Termin sind wir dann im Büro. 

(Interview: Yannick Suter)