Gery Rufener verlässt Hotelplan Suisse

Der bisherige Leiter der Verkaufsregion Zürich sucht nach einer Restrukturierung eine neue Herausforderung ausserhalb des Unternehmens.
© Hotelplan Suisse

Bei der letzten Reorganisation von Hotelplan Suisse wurden auch die Retailregionen neu aufgeteilt. Statt sieben gibt es nun nur noch vier Regionen; unter anderem wurde die Region Zürich aufgelöst und auf die Gebiete Zentral/Süd (Nadine Mathis) sowie Ost (Beatrice Saudan) aufgeteilt.

Dies bedeutete gleichzeitig, dass Gery Rufener, seit zehn Jahren Verkaufsleiter der Region Zürich, seine Funktion verlieren wird. Vor zwei Wochen hiess es noch, dass mit ihm zurzeit «Gespräche über eine interne oder externe Lösung» laufen würden. Dies ohne Erfolg: Gery Rufener verlässt per heute Freitag das Unternehmen. Gemäss Unternehmenssprecherin Prisca Huguenin-dit-Lenoir hätte ihm Hotelplan Suisse eine neue Stelle angeboten, worauf sich Rufener aber entschieden habe, eine neue Herausforderung ausserhalb des Unternehmens zu suchen.

Rufener stiess im Oktober 2008 als Verkaufsleiter der Region Zürich zu Hotelplan Suisse; er ersetzte damals Emanuele Pierro. Schon zuvor hatte Rufener 14 Jahre lang Reisebüros geleitet, unter anderem als Leiter der Region Bern-Mittelland von Kuoni. (SJ)

Drucken