Auch Flussreisen müssen pausieren

Es werde eine der herausfordernsten Jahre der 125-jährigen Geschichte der Twerenbold Reisegruppe.
©Reisebüro Mittelthurgau
©Reisebüro Mittelthurgau

Reisebüro Mittelthurgau hat entschieden, aufgrund der Ausbreitung der Covid-19-Pandemie den Saisonbeginn der Excellence Flussreisen zu verschieben und alle Abreisen bis Ende April, vereinzelt bis Anfang Mai, zu annullieren. Die Unternehmensgruppe Twerenbold Reisen, zu welcher der Flussreisenspezialist gehört, feiert dieses Jahr seine 125-jährige Geschichte. «Es wird vermutlich eines der herausforderndsten Jahre für uns», so das Reisebüro Mittelthurgau.

Auch Thurgau Travel hat aufgrund der Medienkonferenz des Bundesrates vom Freitag und dessen Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen entschieden, alle Reisen mit Abfahrten ab 14.3.20 bis zum 30.3.20 zu stornieren. Zu Abreisen ab dem 30.3.20 bis zum 30.4.20 werde zu einem späteren Zeitpunkt informiert. «Nach derzeitigem Wissenstand können die Abfahrten ab dem 1.5.20 durchgeführt werden», heisst es auf der Webseite von Thurgau Travel. (TI)

Drucken