Auf einen Tee mit Cunard Line

Gestern lud die englische Reederei die Agenten zur Katalog-Präsentation ins Hotel Carlton in Zürich ein.
FAE

Very british ging es gestern im Hotel Carlton an der Zürcher Bahnhofstrasse zu und her. Schliesslich lud die englische Reederei Cunard Line zur Präsentation des Katalogs für die Saison 2019/20. Dabei kamen die rund 30 anwesenden Kreuzfahrtenprofis in den Genuss eines kompletten «Afternoon Tea».

Nachdem dieser serviert war, präsentierten Simon Gauch und Tanja Vogler, die Cunard Line im Namen von Cruise Interconnect in der Schweiz vertreten, die Schiffe der Reederei und die Highlights des Katalogs 2019/20. Dieser wurde übrigens neu gestaltet, so dass zu Beginn mehr Infos, etwa über die verschiedenen Kabinentypen, für die Kunden präsent sind. Zu den Höhepunkten der Queen Mary 2 gehört z.B. die grosse Asienreise 2019 ab/bis Southampton vom 10. Januar bis zum 14. April. Die Queen Victoria macht sich derweil 2020 auf eine grosse Südamerika-Umrundung. Und die Queen Elizabeth kehrt nach 20 Jahren nach Alaska zurück. Dies z.B. mit der Fahrt durch die Inside Passage ab/bis Vancouver. (FAE)

Drucken