Besucherzahlen in Kenia steigen um 37 Prozent

Die Ankünfte aus der Schweiz haben jedoch nur marginal zugenommen.

Kenia konnte laut Angaben der staatlichen Tourismusbehörde im vergangenen Jahr wieder mehr ausländische Besucher anziehen: Insgesamt wurden 2018 über zwei Millionen Besucher aus dem Ausland registriert, was einem Plus von über 37% gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Auch die Anzahl der Schweizer Touristen ist laut dem «Ministry of Tourism & Wildlife» gestiegen: 13’688 Personen seien aus unserem Land eingereist, was im Vergleich zu 2017 einer leichten Zunahmen von 0,7% entspreche. Passend zu den steigenden Einreise aus der Schweiz hat Kenya Airways kürzlich die Inbetriebnahme eines Direktflugs von Genf nach Nairobi ab kommendem Juni angekündigt. (TI)

Drucken