Komodo Island wird 2020 geschlossen

Regierung ergreift Schutzmassmahmen für Komodo-Drachen.

Der Leiter der Tourismusagentur East Nusa Tenggara (NTT), Wayan Darmawa, gab am Donnerstag bekannt, dass die Insel Komodo Anfang 2020 geschlossen werden soll. Dies berichtet die «Jakarta Post» unter Berufung auf die indonesische Nachrichtenagentur Antara. «Es ist definitiv; Wir haben beschlossen, Komodo Island nächstes Jahr zu schliessen», so Wayan. Die Schliessung diene der Umweltsanierung und der Verbesserung der Schutzmassnahmen für die Komodo-Drachen. Die Massnahme wurde bereits im April angekündigt.

Bei seinem Besuch in Labuan Bajo am 10. und 11. Juli hat der indonesische Präsident Joko Widodo festgehalten, dass es eine Besucherlimite auf der unter Naturschutz stehenden Insel geben müsse. Gegen die Pläne der vollständigen Schliessung und damit der Vertreibung der Bewohner hatten sich Demonstranten gewehrt. Mit der Unterbindung des Tourismus werde ihnen eine wichtige Einnahmequelle genommen. (TI)

Drucken