Österreichs Ski-Legende in Zürich

Franz Klammer und Bernhard Russi am Zürich Film Festival.
In Innsbruck 76' war er nur die Nummer 2: v.l. Bernhard Russi und Franz Klammer ©YS

Anlässlich der Weltpremiere von ‚Klammer – Chasing the Line‘, dem Biopic von Regisseur Andreas Schmied über Österreichs Ski-Legende Franz Klammer am 17. Zürich Film Festival (ZFF) luden Österreich Werbung zusammen mit Tirol Werbung und Kärnten Werbung am gestrigen Montag, 27. September zum Franz-Klammer-Event in Zürich.

Während eines Apéros mit Mini-Speisen in der NZZ Festivallounge in Zürich konnten die zahlreich erschienenen Gäste aus der Tourismus- Ski- und Filmwelt während eines Podiumsgespräch mit seinem heutigen Freund Bernhard Russi, moderiert von Steffi Buchli, aus direkter Hand erfahren, was sich dazumal 1976 an den Olympischen Winterspielen in Innsbruck in den Köpfen der beiden grossen Ski-Kontrahenten abgespielt hatte.

Im Anschluss feierte das österreichische Mammutprojekt ‚Klammer – Chasing the Line‘ (EUR 700’000 Budget) im Kongresshaus in Zürich seine Weltpremiere. Das Biopic handelt von den fünf Tagen vor und während der Olympia-Abfahrt 1976 in Innsbruck und erzählt nicht nur die Geschichte zweier grossartiger Ski-Helden, sondern auch eine herzerwärmende Liebesgeschichte. In Österreich startet der Film am 28. Oktober offiziell in den Kinos.

(Yannick Suter)