Mandarin Oriental neu am Comer See

Im Frühjahr eröffnet das erste Resort der Luxushotelkette in Westeuropa.
© Mandarin Oriental Hotel Group

Die Mandarin-Oriental-Hotelgruppe übernimmt das Management des Casta Diva Resorts & Spa am Comer See, Italien. Nach einer Neugestaltung wird das Resort im Frühling 2019 offiziell in «Mandarin Oriental, Lake Como» umbenannt. Das Hotelprojekt ist das erste Resort von Mandarin Oriental in Westeuropa und gleichzeitig eine Ergänzung des bestehenden Mandarin- Oriental-Hotels in Mailand.

DIREKT AM UFER DES Comer Sees gelegen und umgeben von einer Parklandschaft, ist das Resort aus dem 19. Jahrhundert ein historisches W0ahrzeichen. Die Hotelanlage offeriert 76 Zimmer und Suiten sowie neun Villen, von denen zwei auch komplett gebucht werden können. Fast alle Zimmer haben Seeblick.

Das Resort bietet vier Restaurants und Bars, einschliesslich einer Terrasse am Seeufer und einen Spa-Bereich mit Innenpool und einem schwimmenden Aussenpool auf dem See. Zusätzlich steht eine Vielzahl an Konferenzräumen zur Verfügung.

SG

Drucken