Neue Plattform für Business Travellers

Das neue Tool integriert Covid-19-Informationen.
Business Travel
Business Traveller zahlen 2020 nur wenig mehr. ©Shutterstock

American Express Global Business Travel (GBT) hat mit Travel Vitals eine Reise-Briefing-Plattform lanciert, die Reisenden und Travel Managern Informationen bündelt, die sie vor, während und nach einer Geschäftsreise benötigen. Die Daten werden aus Hunderten von Quellen aggregiert, so dass die Benutzer Reiserichtlinien nach Reiseziel, Fluggesellschaft, Flughafen, Hotelkette, Zugbetreiber und Anbieter von Bodentransport durchsuchen können. Das Tool zeigt Reiseeinschränkungen für bestimmte Orte an und identifiziert gleichzeitig Covid-19 (Coronavirus)-Infektionsratenspitzen und Hot Spots.

Die Plattform ist kostenlos und steht allen Travel Managern, Travel Management Companies (TMCs) und Reisenden zur Verfügung. Für GBT-Kunden und Reisende stellt Travel Vitals reisespezifische Informationen in digitalen Kanälen bereit, einschliesslich der Amex GBTmobile-App, Chat und Online-Buchungstools (OBTs). Reiseberater, die Anrufe und Nachrichten auf der ganzen Welt beantworten, haben vollen Zugang und tragen in Echtzeit zur Verfeinerung der lokalen Informationen bei.

Für Travel Manager ist Travel Vitals in den Reise-Audit-Prozess integriert und kann Warnmeldungen auslösen, wenn Reisen zu risikoreichen Zielen gebucht werden. Berichtsfunktionen überwachen zukünftige Buchungen und helfen bei der Einhaltung von Richtlinien, wenn Hotelaufenthalte oder Bodenoptionen nicht parallel zu Flugreisen gebucht werden. Umgekehrt verfolgen Berichte historische Buchungen, was von entscheidender Bedeutung ist, wenn die Bewegungen einer Person aufgrund eines Anstiegs der Infektionsrate an einem bestimmten Ort rückwirkend zurückverfolgt werden müssen. (TI)