Die Risikoübersicht der Woche 32 für Reisende

Damit ist in der aktuellen Woche 31/32 zu rechnen – die Reiserisiken mit dem Monitoring-Unternehmen A3M.
© A3M

Sieben Kontinente, 195 Länder, acht Milliarden Menschen: Unsere Welt steht niemals still. Tagtäglich bewegen unzählige Ereignisse die Bevölkerung in den unterschiedlichsten Teilen des Planeten – Wahlen werden abgehalten, Proteste organisiert und neue Krisenherde tun sich auf.

Viele der Geschehnisse gehen in der allgemeinen Informationsflut des digitalen Zeitalters oftmals unter, einige andere sind auch schlichtweg zu weit weg. Um den Überblick zu behalten, stellt Krisenfrühwarn-Experte A3M für TRAVEL INSIDE wöchentlich eine Auswahl der wichtigsten Ereignisse zusammen.


Pride-Parade in Stockholm

Am Samstag, den 6. August, findet in der schwedischen Hauptstadt Stockholm eine Pride-Parade statt. Dabei sind örtliche Verkehrseinschränkungen möglich.

Politische Proteste in Australien

Ebenfalls Samstag kommt es in der australischen Metropole Perth voraussichtlich zu einer Demonstration vor dem US-Konsulat. Hintergrund der Proteste ist die geplante Auslieferung von Julian Assange an die Vereinigten Staaten. Trotz erhöhter Sicherheitsvorkehrungen sind gewaltsame Zwischenfälle nicht auszuschliessen.

Unabhängigkeitstag in Bolivien

Nicht zuletzt begehen die Menschen in Bolivien am Samstag den Unabhängigkeitstag des Landes. Es ist daher mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen, Demonstrationen und gewaltsame Zwischenfälle sind möglich.

Unabhängigkeitstag in der Elfenbeinküste

Am Sonntag, den 7. August, wird auch in der Elfenbeinküste der Unabhängigkeitstag gefeiert. Die örtlichen Behörden verschärfen die Sicherheitsvorkehrungen, spontane Demonstrationen und lokale Verkehrsbehinderungen sind nicht auszuschliessen.

Anti-Regierungs-Demonstration in Indien

Auuserdem hat die politische Opposition im nordindischen Bundesstaat Bihar für Sonntag zu Protesten gegen die Zentralregierung aufgerufen. Örtliche Verkehrseinschränkungen sind nicht auszuschliessen.

Präsidentschaftswahlen in Kenia:

Am Dienstag, den 9. August, finden in Kenia Präsidentschaftswahlen statt. Ausserdem wählen die Bürgerinnen und Bürger ein neues Parlament und die neuen Mitglieder der Nationalversammlung. Besonders am Tag der Wahl ist mit erhöhten Sicherheitsvorkehrungen zu rechnen. Auch bereits im Vorfeld sind Demonstrationen möglich, die zu lokalen Verkehrsbehinderungen führen können. (TI)

 

Business Traveltip News

Business Traveltip News

Die Business Traveltip News erscheinen jeden Donnerstag und liefern Ihnen schnell und umfassend die wichtigsten News aus der Businesstravel-Welt.

Email Address