Geheimtipp Karelien

Kira Reisen hat eine Zugreise in eine touristisch noch unberührte Region im Angebot.
© iStock.com / -AZ-

Ein Geheimtipp von Kira Reisen ist Karelien. Die russische Region an der Grenze zu Finnland «glänzt mit einer einmaligen und zauberhaften Natur», heisst es bei Kira. «Glasklare Seen und Flüsse sowie endlose Wälder ziehen den Besucher in ihren Bann.» Daneben habe die Region aber auch kulturell einiges zu bieten. So stehe das Solowezki-Kloster auf der UNESCO-Weltkulturerbe- Liste. Die Region gelte als touristisch wenig erschlossen. «Umso ursprünglicher kann man die Gegend erleben. » Von St. Petersburg aus entdecken die Reisenden auf der elftägigen Tour Karelien mit Bahn, Bus und Flugzeug.

Die Reise endet in der russischen Hauptstadt Moskau. Vor Ort werden die Gäste von einer lokalen Reiseleitung geführt.

SG

Drucken