Das sind die Flughäfen mit der besten Konnektivität der Welt

London Heathrow hält die Spitzenposition, während der Flughafen Zürich weit unten rangiert.
© London-Heathrow

Der sogenannte Konnektivitätsindex der Official Airline Guides (OAG) untersuchte 200 Flughäfen der Welt hinsichtlich ihrer Umsteiger-Qualitäten. London Heathrow ist laut dem jährlichen Megahubs International Index 2018 der am stärksten international vernetzte Flughafen der Welt. Der Connectivity Index wird gemäss dem Verhältnis aller möglichen planmässigen internationalen Verbindungen zu der Anzahl der vom Flughafen angeflogenen Ziele berechnet. In Heathrow hätten die Passagiere am verkehrsreichsten Tag der Luftfahrt eine von 66’000 möglichen Verbindungen profitieren können – weltweit die beste Konnektivität.

Flughafen Zürich abgeschlagen

Auf Platz zwei der Megahubs rangiert der Chicago O’Hare Airport, der seinen Connectivity Index von 295 auf 306 verbessert hat und damit den Flughafen vor dem Frankfurter Flughafen und dem Amsterdamer Flughafen anführt. Zürich liegt derweil abgeschlagen auf Platz 41.

Weitere Flughäfen, die zu den Top 10 der Megahubs gehören, sind Toronto, Los Angeles, Atlanta, Singapur, Paris Charles de Gaulle und Jakarta. Dreizehn US-Flughäfen schaffen es unter die Top 50 der internationalen Megahubs. China hat unterdessen drei Flughäfen in den Top 50, ebenso wie Hongkong (SAR). Der Beijing Capital Airport ist zwar der grösste Flughafen der Welt im Hinblick auf die geplante Kapazität, rangiert aber im Connectivity Index auf Platz 32 hinter dem Shanghai Pudong Airport und dem Guangzhou Airport, da er nur über einen Bruchteil der möglichen internationalen Verbindungen verfügt.

Im Jahr 2018 debütieren die Flughäfen Philadelphia Airport, Fort Lauderdale Airport, Ho Chi Minh City Airport und Barcelona Airport im Index.

Dominante Hub-Fluggesellschaften nicht zwingend erfolgsversprechend

Neu für den Index im Jahr 2018 ist der Name der dominanten Fluggesellschaft an jedem Flughafen neben dem Anteil der von dieser Fluggesellschaft betriebenen Flüge – z.B. Swiss in Zürich. Es überrascht nicht, dass 7 der 10 wichtigsten Megahubs einen einzigen dominanten Carrier haben, der die Hälfte oder mehr aller Flugbewegungen durchführt. Los Angeles, Singapur und Jakarta verfügen jedoch jeweils über eine dominante Fluggesellschaft, die nur 20-30% der Flüge durchführt, was zeigt, dass erfolgreiche Hub-Flughäfen nicht von einer einzigen Hub-Fluggesellschaft abhängig sein müssen. (TI)

 

Drucken