El Chepe – der Passagierzug Mexikos

Der Chihuahua-Pazifik, auch bekannt als El Chepe, ist der einzige Passagierzug Mexikos und steht seit 50 Jahren im Dienst der Einwohner Chihuahuas und seiner Besucher.
© Wikipedia

Der Chihuahua-Pazifik, auch bekannt als El Chepe, ist der einzige Passagierzug Mexikos und steht seit 50 Jahren im Dienst der Einwohner Chihuahuas und seiner Besucher.Er verbindet die Bundesstaaten Chihuahua und Sinaloa miteinander und eine Reise in ihm ist ein unvergessliches Erlebnis. So kann man dabei die spektakuläre Landschaft bewundern und Einblicke in die Rarámuri- Kultur, eine der ältesten und am besten erhaltenen Kulturen Mexikos, gewinnen.

Dieser Zug legt zweimal täglich einen Weg von 652 Kilometer durch die Sierra Tarahumara
zurück, auf dem er an den neun wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Kupferschluchten anhält. Man kann den El Chepe jeden Tag um sechs Uhr morgens besteigen. Die Reise beginnt in der Stadt Chihuahua, von hier fährt der Zug nach Cuauhtémoc. Danach geht es weiter nach Creel, die bedeutendste Ortschaft der Sierra Tarahumara. Der nächste Halt ist Divisadero, wo man einen spektakulären Blick auf die Kupferschluchten hat, welche viermal grösser sind als der Grand Canyon.

Drucken