Singapore Airlines geht auf NDC

Ab August ist Kris Connect auf der neuen Plattform.

Singapore Airlines bietet ab August 2020 ihren Partnern im Reisehandel in Europa eine breitere Palette an Tarifen und personalisierten Inhalten. Die Erweiterung des Kris-Connect-Programms, das neue Vertriebstechnologien nutzt, können erweiterte Inhalte und Funktionen über Partnerplattformen genutzt werden.

Das Programm nutzt die Technologie der Anwendungsprogramm-Schnittstelle (API), einschliesslich der von der Industrie entwickelten NDC-Standards (New Distribution Capability). Es wird zunächst im August in Deutschland, der Schweiz, Skandinavien, Frankreich und den Benelux-Staaten  ausgerollt. Im September 2020 werden Grossbritannien, Italien, Spanien, die Türkei und Russland folgen.

Reisebüros, die Kris Connect nutzen, profitieren von einer verbesserten Markteinführungsgeschwindigkeit, dem Zugang zu zahlreichen Tarifprodukten und der Möglichkeit, ihren Kunden massgeschneiderte Produkte anzubieten, wie gebündelte Pakete und ausgehandelte Tarifangebote. Damit ist ein höherer Grad an Personalisierung und Anerkennung des KrisFlyer-Vielfliegerstatus möglich.

Singapore Airlines wird die Inhalte über die traditionellen Global Distribution System Partner wie Amadeus, Sabre und Travelport sowie über neue Technologiepartner wie Aaron Group, ATRIIS, HitchHiker, PKFARE, Travel Boutique Online, Travelfusion, TravelNDC und Verteil Technologies zur Verfügung stellen. Darüber hinaus wird Singapore Airlines in Kürze ein neues Portal für Reisebüros, AGENT 360, starten, das ihnen den direkten Zugang zu den Inhalten des KrisConnect-Programms ermöglicht. (TI)

Drucken