Sri Lanka eröffnet dritten internationalen Flughafen

Die Verbindungen zwischen dem südindischen Staat und dem Flughafen Jaffna‘s Palaly wurden in den späten 1970er Jahren eingestellt.
Twitter/India in SL

Gestern Donnerstag wurde der Jaffna Airport in Sri Lanka wieder für internationale Flüge eröffnet, wie diverse lokale Medien berichten. Der reguläre Flugbetrieb starte aber erst im November. Es ist somit der dritte internationale Flughafen in Sri Lanka und verbindet Jaffna mit dem indischen Bundesstaat Tamil Nadu. Alliance Air, eine Tochtergesellschaft von Air India, ist am Morgen aus Chennai auf dem Jaffna Flughafen gelandet und wurde mit einer Wasserdusche begrüsst.

Die Verbindungen zwischen dem südindischen Staat und dem Flughafen Jaffna‘s Palaly wurden in den späten 1970er Jahren eingestellt, kurz bevor der Bürgerkrieg im Inselstaat ausbrach. Der Flughafen wurde von den sri-lankischen Streitkräften als strategische Militärbasis genutzt, um den Vorteil gegenüber der inzwischen nicht mehr existierenden LTTE zu erlangen und während des Krieges Lieferungen an die eigenen Streitkräfte abzuwerfen.

Zivile Flüge wurden ab 2002 am Flughafen Palaly wieder aufgenommen. Von diesem Flughafen aus, wurden aber nur Inlandflüge durchgeführt. (TI)

 

 

Drucken