23 weitere Fachkräfte für die Tourismusbranche

Letzte Woche hat die IST den jungen Leuten der Titel «diplomierte Tourismusfachfrau HF» bzw. «diplomierter Tourismusfachmann HF» verliehen.
zvg

23 Absolventen der IST-Klasse TK1508 tragen seit letzter Woche nach abgeschlossenem dreijährigen Studium den eidgenössisch anerkannten Titel «diplomierte Tourismusfachfrau HF» bzw. «diplomierter Tourismusfachmann HF». Die Diplomübergabe fand im Renaissance Zürich Tower Hotel statt. Die hervorragende Leistung und die 5400 erfolgreich gemeisterten Lektionen wurden von Hanna Rychener Kistler, Direktorin der IST Höhere Fachschule für Tourismus, in hohen Tönen wertgeschätzt. Auch Franziska Lang-Schmid, Präsidentin der Konferenz der Höheren Fachschulen, ermutigte die frisch Diplomierten, mit ihrer guten Fachkompetenz im Berufsleben Fuss zu fassen.

Besondere Auszeichnungen wurden an Tamara Krattiger für den besten Klassendurchschnitt (5,41) vergeben. Gefolgt von Flavia Dind für den zweitbesten Klassendurchschnitt (5,21). Aslihan Aslan wurde für die beste Diplomarbeit geehrt, Maik Taverna für die geringste Anzahl Absenzen und Stefanie Stähli für die meisten besuchten Wahlpflichtfächer. (TI)

Drucken