Ein digitales Ökosystem für Arosa und Lenzerheide

Im Rahmen eines neuen digitalen Transformationsprojekts gehen die beiden Ferienregionen ihren partnerschaftlichen Weg auch in der Digitalisierung konsequent weiter.
Arosa im Sommer ©Arosa Tourismus

Die vier Unternehmen Arosa Bergbahnen AG (ABB), Arosa Tourismus (AT), Lenzerheide Bergbahnen AG (LBB) und Lenzerheide Marketing und Support AG (LMS) verfolgen das Ziel, sämtliche touristischen Angebote und Services in einem gemeinsamen und kundenzentrierten digitalen Ökosystem verfügbar zu machen.

Projekt «al.digital»

Bei dem Transformationsprojekt geht es um die Optimierung von Daten und Abläufen aus den unterschiedlichsten Abteilungen der vier Unternehmen und entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Ein gemeinsames digitales Ökosystem schafft die technischen und organisatorischen Voraussetzungen, um die digitale Revolution gemeinsam zu stemmen und neue Möglichkeiten zu erschliessen, sind die vier Unternehmen überzeugt. Gestartet wurde nun die Set-up – Phase, welche die Erstellung eines Zielbildes und eines Business Plan sowie die Evaluation des besten Ansatzes beinhaltet.

Fokus auf Gästeerlebnis

Das gemeinsame Ziel ist es, die Gäste von morgen näher an die Destinationen Arosa und Lenzerheide sowie an das Sommer- und Wintersport-Gebiet zu binden. Vereinfachte und übersichtliche Zugänge zu sämtlichen Leistungen, beginnend mit der Anreise, über die Sportausrüstung und die Bergbahntickets bis zu Zimmer- und Tischreservationen und individuelle Packages sollen die «Customer Journey» personalisierter gestalten und Such- und Vergleichsprozesse minimieren. Sämtliche Leistungsträger sollen hierzu ihre Angebote auf einer gemeinsamen Plattform zur Verfügung stellen, was letztendlich zu einer grösseren Kundenzufriedenheit führt.

Barbara Bisko wird Projektleiterin

Mit der herausfordernden Aufgabe das Zielbild für alle vier Unternehmen zu definieren und die bestehende Systeme zu evaluieren wurde Barbara Bisko, die sich selbst als «Digital Enthusiast» bezeichnet, betraut. Sie verfügt über zehn Jahre Erfahrung im Management von digitalen Projekten, sowohl in der digitalen Transformation als auch in der Kommunikation und bringt fundiertes Wissen im gesamten digitalen Bereich basierend auf strategischen, technischen, konzeptionellen und kreativen Überlegungen mit. (MICE-Tip)