Chamäleon geht auf Tournee und sammelt für einen guten Zweck

Der deutsche Erlebnisreiseveranstalter Chamäleon setzt auf Nachhaltigkeit.
Chamäleon Erlebnis- und Partnertage 2019

Auf der diesjährigen Tournee des deutschen Erlebnisreiseveranstalters Chamäleon durch zwölf Städte wurden bei 11’500 Besuchern, Spenden in Höhe von EUR 15’546 für die Sanshil Foundation gesammelt. Diese Summe wird Chamäleon jetzt noch verdoppeln.

Neben ergreifenden Geschichten und grossen Neuigkeiten hatte Chamäleon-Gründer Ingo Lies auch zwei ganz besondere Ehrengäste aus Indien eingeladen, Shilpa Sonal und ihren Sohn Yash. Shilpa ist die Gründerin des Projekts Sanshil in Delhi und berichtete auf den Erlebnis- und Partnertagen 2019 über ihr soziales Engagement.

Als Dankeschön überreichten Shilpa und ihr Sohn den Besuchern, die gespendet haben, einen wunderschönen handgefertigten Schal aus dem Projekt. Mit den Spendeneinnahmen sollen drei neue Handarbeitszentren entstehen, in denen dann jährlich viermal so viele Frauen wie bisher in verschiedenen traditionellen Handwerkstechniken ausgebildet werden. (TI)

Drucken