Flugticketabgabe ist wieder ein Thema im Parlament

Die Klimastreiks der Jugendlichen zeigt Wirkung – im Nationalrat wird wieder über die mögliche Einführung eines Klima-Aufpreises diskutiert.

Noch im Dezember letzten Jahres scheiterte der Vorschlag eines Klimaaufpreises auf Flugbillette im Nationalrat. Offenbar zeigen die Klimastreiks, die nun auch die Schweiz erfasst haben, im Parlament Wirkung und es wird wieder über eine Flugticketabgabe diskutiert, wie die «NZZ am Sonntag» schreibt. «Die Abgabe entspricht offenbar einem Bedürfnis in der Bevölkerung», wird FDP-Nationalrat Philippe Nantermod zitiert. Auch der Bauernverband sprach sich in einem Schreiben an die Umweltkommission des Ständerates dafür aus, eine solche Abgabe ins CO2-Gesetz aufzunehmen. Neben der Einführung einer Flugticketabgabe wird auch über die Höhe des Klima-Zuschlags und dessen Verwendung debattiert. Ins Plenum komme die Flugticketabgabe wohl im September, kurz vor den nationalen Wahlen. (TI)

Drucken